Meditation

„Suche Einheit im Herzen aller Wesen. Schließe die ganze Menschheit in deine geistige Umarmung ein. Lebe für den Frieden. Lebe für allumfassende Liebe. Lebe im Göttlichen.“

 

(Swami Sivananda)

Bei den Meditationstreffen oder den Meditationen nach den Yogastunden üben wir das bewusste Nichtdenken. Durch freie oder angeleitete Meditationen, sowie mit Hilfe eines Mantras oder den Klangschalen führe ich dich zu dir, in dein tiefes Inneres.

Es werden unterschiedliche Inhalte eingebaut. So sind bei den Chakrenabenden die Energiezentren unseres Körpers (Chakren) Thema. Wir widmen uns jeweils einem Chakra, befassen uns mit dessen Eigenschaften und meditieren über die zugrundeliegenden Themen, was zu tiefem Loslassen führt.

 

Um die Rückbesinnung zur Natur und zum großen Ganzen wieder vermehrt zu erleben, feiere ich gerne mit dir die acht Jahreskreisfeste (vier Sonnenfeste: Ostara, Litha, Mabon, Jul und vier Mondfeste: Imbolc, Beltaine, Lughnasadh, Samhain).

 

„Respektiere die Kreise, in denen du bist.

Kreise schließen sich, neue Kreise öffnen sich,

das ist der Tanz des Lebens.“

 

(Jeanne Ruland)

Ich freue mich über deine Nachricht